conseils-active-astuce-quelle-activite-pour-les-gens-en-surpoids

WELCHE AKTIVITÄT, WENN MAN ÜBERGEWICHT HAT?

(1)

Sie haben Übergewicht und möchten wieder beginnen, Sport zu treiben? Wenn Sie weder wissen, wie Sie beginnen noch welche Aktivität Sie wählen sollen, befolgen Sie unsere Tipps.

 

Warum wird eine körperliche Aktivität empfohlen?

Man kann es nicht oft genug wiederholen: Sport ist gut für die Gesundheit. Zusätzlich zu einer gesunden und ausgeglichenen Ernährung, trägt er dazu bei, gegen Übergewicht anzukämpfen. Tatsächlich, indem Energie verbrannt wir hilft Sport dabei, den Gewichtsverlust zu steuern. Die Aufnahme von Übungen wird das sympathische Nervensystem anregen und hilft durch die Verbesserung der Insulineffizienz (Regulationshormon der Konzentration von Glukose im Blut) dabei, Fette abzubauen. Nach einer Diät oder einem ersten Gewichtsverlust, ist die Auswirkung einer körperlichen Aktivität auf den Gewichtsverlust umso wichtiger.

 

Sport trägt auch zur Vorbeugung und Behandlung von Krankheiten bei, die mit diesen überflüssigen Kilos verbunden sind, wie zum Beispiel die Typ-2-Diabetes oder die Arthrose. Aber das ist nicht alles: Eine körperliche Aktivität ausüben verleiht ein echtes Gefühl des Wohlbefindens. Es gibt nichts Besseres, als wieder Geschmack an der Anstrengung zu finden. Um sich in seinem Kopf und in seinem Körper wohl zu fühlen, sagen Sie Stopp zum Bewegungsmangel!

 

Wieder Sport betreiben

Um Ihnen dabei zu helfen, ein stabiles Gewicht zu behalten oder im Fall von Fettleibigkeit Gewicht zu verlieren, beginnen Sie damit, beim Gehen aktiv zu werden. Dies ist ein gutes Mittel zu beginnen, wieder Sport betreiben. Bei Ihren täglich zurückzulegenden Strecken kommen alle Gelegenheiten gelegen, um zu gehen. Der Lift wäre praktisch? Steigen Sie lieber die Treppen hoch. Sie nehmen den Bus oder die U-Bahn? Steigen Sie eine Haltestelle früher aus. Versuchen Sie mindestens 3 Mal pro Woche zu gehen. Um nicht zu schnell außer Atem zu kommen, gehen Sie schrittweise vor. Gehen Sie zuerst 15 Minuten lang und sobald Sie sich fähig dazu fühlen, gehen Sie auf 30 Minuten über. Sobald diese Schwelle von 30 Minuten erreicht ist, beschleunigen Sie Ihr Tempo. Warum nicht das Nordic Walking versuchen?

 

Welche körperliche Aktivität wählen?

Sie sind entschlossen, wieder sportlich zu werden? Wenden Sie sich einer Aktivität ohne Eigengewicht zu, was die Gelenke erleichtert. Hierfür wird das Schwimmen oder der Heimtrainer sitzend oder halb-liegend empfohlen. Damit können vor allem Knieschmerzen vermieden werden. Sie können sich ebenfalls für das Laufband entscheiden, ein effizientes Cardiotrainingsgerät das es ermöglicht, in seinem Rhythmus zu laufen. Diese 3 Aktivitäten ohne jegliches Risiko für die Gelenke helfen Ihnen dabei, Kalorien zu verbrennen, die Muskeln aufzubauen und ihre Atmung zu verbessern.

 

In welchem Rhythmus?

Genauso wie beim Gehen wird empfohlen, auf eine progressive Art den Sport wieder aufzunehmen. Legen Sie für einen guten Start einen Trainingsplan fest. Trainieren Sie vorzugsweise morgens, um schneller Fett abzubauen. Der richtige Rhythmus? Halten Sie zuerst 30 Minuten lange Workouts, 3 Mal pro Woche ein. Erhöhen Sie dann den Rhythmus im Laufe der Monate. Zögern Sie nicht, ein Logbuch zu halten, in das Sie alle Ihre Leistungen eintragen. Dies ermöglicht es Ihnen, Ihre Fortschritte zu erkennen: Die Intensität der Übung und die Anzahl der zurückgelegten Kilometer…

 

 

 

Sie haben es verstanden, Sport wird allen nachdrücklich empfohlen. Um im Fall von Übergewicht Ihre Linie zu verbessern und Ihren Körper zu kräftigen, vergessen Sie nicht, die Workouts mit Übungen zur Kräftigung der Muskulatur zu ergänzen. Und zögern Sie im Zweifelsfall nicht, Ihren Arzt zu befragen, bevor Sie eine körperliche Aktivität aufnehmen.

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Vote
FITNESS

Möchten Sie überflüssige Pfunde loswerden? In diesem Fall gibt es nichts besseres als eine Kombination aus ausgewogener Ernährung und regelmäßigem Sport. Unsere Tipps.

(2)
SEITENANFANG