DER RICHTIGE GEBRAUCH MEINES HEIMTRAINERS

(1)

Sie interessieren sich für den Kauf eines Heimtrainers und möchten wissen, wie man ihn richtig benutzt? Lernen Sie die Vorteile dieses Geräts kennen und befolgen Sie unsere Einsteiger-Tipps.

 

Was spricht für einen Heimtrainer?

Ein Heimtrainer eignet sich für jeden und ist ideal für die ganze Familie. Er ist ein solides, kompaktes und langlebiges Gerät.

Sie trainieren bei sich zu Hause und sind das ganze Jahr über wetterunabhängig! Mit Hilfe eines Heimtrainers können Sie:

 

  • Ihre Fitness verbessern : Er ist das perfekte Gerät zur Steigerung der körperlichen Kondition und Leistung

  • Gewichtsreduzierung: Mit Hilfe des Heimtrainers können Sie Ihre Fettverbrennung ankurbeln. In Kombination mit einer geeigneten Diät können Sie auf diese Weise Ihre Figur formen

  • Sanftes Herz-Kreislauftraining durchführen: zur Verbesserung des Kreislaufs

  • Die Muskulatur kräftigen: gelenkschonendes Muskeltraining

 

Der Heimtrainer ermöglicht ein Ausdauertraining, bei dem die Muskeln des Unterkörpers beansprucht werden (Schenkel-, Waden- und Gesäßmuskulatur). Im Gegensatz zu einem Crosstrainer trainieren Sie im Sitzen. Dadurch wird das Körpergewicht abgestützt. Die erzeugte Bewegung ist sanft und gelenkschonend.

 

Die richtige Einstellung

Bevor Sie mit dem Training auf Ihrem Heimtrainer loslegen, sollten Sie ihn unbedingt richtig einstellen. Unser Tipp: Fixieren Sie den Sattel hüfthoch. So ist die Sattelhöhe korrekt: Wenn Sie in Sitzposition ein Pedal nach unten treten, sollte das Bein noch leicht gebeugt sein. Einige Modelle bieten einen vertikal und horizontal verstellbaren Sattel sowie einen höhenverstellbaren Lenker zur mühelosen individuellen Anpassung an die Trainingsposition.

 

Die richtige Trainingsposition

Alle nachstehenden 3 Trainingspositionen eignen sich für Einsteiger. Sie hängen ab von dem jeweiligen Trainingsziel:

  • Aufrechter Rücken für optimalen Komfort (besonders zu empfehlen bei Beschwerden im Lendenwirbelbereich)

  • Rücken leicht vorgeneigt für einen guten Kompromiss zwischen Komfort und Kraftübertragung auf die Pedale

  • Rücken vorgeneigt für eine sportlichere Trainingsposition und maximale Kraftübertragung auf die Pedale.

 

So trainieren Sie richtig:

Auf dem Heimtrainer müssen Sie nur in die Pedale zu treten. Steigen Sie auf den Sattel und radeln Sie los in Richtung Fitness!

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Vote
SEITENANFANG