Heimtrainer Bike 500 mit Eigenantrieb

Webcode.
8503088
KUNDENBEWERTUNGEN
4 / 5 11 Kundenmeinungen
Produktvorteile
Lust, vor dem Fenster oder dem Fernseher zu fahren? Da ist aber keine Steckdose? Kein Problem: Der Heimtrainer Bike 500 wird durch deine Bewegungen angetrieben. Vorteile: bequem, einfacher Aufstieg.
Tragekomfort
Maximaler Fahrkomfort: weicher Sattel, Pedale mit Körbchen, verstellbarer Lenker
Laufruhe
Schwungrad 6 kg
Coaching
Tempo, Zeit, Distanz, Kalorien, Rhythmus, Herzfrequenz auf der Bedienkonsole
Lernen leicht gemacht!
15 Widerstandsstufen für den Pedaltritt in deinem Rhythmus
Stabilität
2 Niveaustabilisatoren hinten am Fahrrad zur Anpassung an den Untergrund
Leicht zu bedienen
Leicht zu bewegen durch Rollen
Einfaches Auf- und Abbauen
45 Minuten

EIGENSCHAFTEN titi

Material
Rahmen : 100.0% Stahl Outcover : 100.0% Acrylnitril-Butadien-Styrol (ABS) Schaumstoff : 100.0% Nitrilkautschuk geschäumt‎ Schrauben : 100.0% Stahl
Approved by
Der Heimtrainersattel wurde vielfach getestet und aufgrund seines Komforts für gut befunden.
Garantie
2 Jahre auf Teile und Verarbeitung, 5 Jahre auf Metallrahmen. Einzelteile 10 Jahre verfügbar.

TIPPS

Speicher Tipps
Nicht in feuchter Umgebung oder im Freien lagern
Nutzungsbeschränkungen
Max. Nutzergewicht: 130 kg. Nur für den Heimgebrauch.

ZUSATZINFORMATIONEN

Die Geschichte hinter dem Bike 500
„Das Kabel ist zu kurz.”, „Das Kabel ist zu lang, ich stolpere darüber.“, „Ich kann nicht auf der Terrasse trainieren, weil ich da keine Steckdose habe.“ oder „Ach so, man muss es einstecken, das wusste ich nicht!“. Durch euer Feedback sind wir auf die Idee gekommen, einen Heimtrainer zu entwickeln, der durch eure eigene Energie angetrieben wird. Wir haben euer Lieblingsrad aus unserem Sortiment genommen (Comfort) und mit einem Selbstversorger-Stromsystem ausgerüstet. Das war echtes Teamwork!
Herzfrequenz-Messung
Der Heimtrainer Bike 500 verfügt über integrierte Herzfrequenzsensoren im Lenker. 1. Hände auf die Sensoren legen. 2. Kurz darauf erscheint die Herzfrequenz auf dem Display der Konsole. Einfach und zuverlässig! Die Nutzung der Handpulssensoren (Messung der Herzfrequenz über die Hände) ist für Personen mit einem Herzschrittmacher nicht zugelassen.
7 Trainingsprogramme
Möchtest du in Form kommen? Deine Muskulatur straffen? Deine Performance verbessern oder Gewicht verlieren? Unsere Fitnesscoaches haben 7 Trainingsprogramme entwickelt, mit denen du deine Ziele erreichen kannst. „Um mehr Spaß zu haben und motiviert zu bleiben, kannst du deine Trainings immer wieder variieren.“
Fortschritt nachverfolgen
Damit du deine Trainings auswerten und deinen Fortschritt nachverfolgen kannst, ist dein Heimtrainer mit der App E Connected kompatibel. Wie funktioniert das? - Jede Woche kannst du ein neues Ziel festlegen, das du erreichen willst. Du kannst dich beispielsweise für Ausdauer, eine bestimmte Strecke oder eine Kalorienzahl entscheiden. - Dieses Ziel wirst du dann im Laufe deiner Trainingseinheiten mit deinem Bike 500 erreichen. Erhältlich für iOS und Android, Kundenbewertungen 4/5
Einstellung
Um eine gute Trittposition einnehmen zu können, musst du die Sattelhöhe richtig einstellen. Stelle dich neben den Heimtrainer und stelle den Sattel so ein, dass er sich auf deiner Hüfthöhe befindet. Und der Lenker? Ein hoch eingestellter Lenker sorgt für einen geraden Rücken. Ein niedrig eingestellter Lenker sorgt für eine leicht vorgebeugte Haltung, sodass du kraftvoller in die Pedale treten kannst. Ziehe die Pedalriemen gut an. Überprüfe alle 6 Monate die Schrauben deines Heimtrainers.
So bewegst du den Heimtrainer
- Stell dich mit dem Gesicht zum Heimtrainer. - Blockiere den Heimtrainer mit dem Fuß. - Zieh den Lenker zu dir, um das Rad auf die Rollen zu stellen.
Welche Muskeln werden beansprucht?
Wenn du in die Pedale trittst, arbeiten dein Herz, dein Quadrizeps und deine Oberschenkel und Waden. Möchtest du in Form bleiben? Die WHO empfiehlt, regelmäßig und moderat zu trainieren (leichtes Schwitzen, man muss sich währenddessen noch unterhalten können): 22 Min./Tag. Zur Gewichtsabnahme und insbesondere zur Reduzierung des Fettanteils empfiehlt die WHO, regelmäßig und moderat, aber länger zu trainieren: 44 Minuten.
Verfügbarkeit von Ersatzteilen
Alle Ersatzteile des Bike 500 sind 10 Jahre lang erhältlich. Wende dich an den Servicepoint in deiner DECATHLON Filiale oder unseren Kundendienst.
Maße & Gewicht
- Bike 500: L 94 × B 58 × H 121 cm, 40 kg - Karton: L 30 × B 102 × H 70 cm, Gesamtgewicht (Karton + Heimtrainer) 44 kg, Höhe: 70 cm, Breite: 30 cm, Länge: 102
Wartung und Reparatur
2 Jahre auf Teile und Verarbeitung, 5 Jahre auf Metallteile. Alle Hinweise zur richtigen Wartung und Reparatur findest du am Ende des User Manuals unter „Services”.

KUNDENBEWERTUNGEN

  • Mann
    30-39 Jahre
    18 Februar 2020
    In Benutzung seit 2 bis 8 Wochen
    That review has been deposited on this product version
    Standard gerät

    Es kann was es soll und über die App kann man statistiken aufstellen und sich wöchentlich neue Ziele setzen.
    Lenker und Sattel sind Höhen verstellbar und somit für alle Größen geeignet.
    Leider ist der Sattel dermaßen unbequem das man nach 40 minuten trainingszeit starke schmerzen am gesäß hat. Längere trainings sind für meine partnerin oder mich nur schwer zu ertragen.

  • Mann
    31 Januar 2020
    In Benutzung seit 2 bis 8 Wochen
    That review has been deposited on this product version
    api.label.reviewFlag.checkedPurchase.title
    Preiswertiges robustes Gerät

    Wir sind mut dem Produkt zufrieden, obwohl wir beim ersten Mal während der Bluetoothverbindung mit dem Handy Probleme hatten. Gerade haben wir aber dieses Problem nicht mehr. Gut für Anfänger.

  • Mann
    40-49 Jahre
    30 Dezember 2019
    In Benutzung seit 2 bis 8 Wochen
    That review has been deposited on this product version
    Kann, was es soll.

    Es handelt sich halt um ein weitgehend normales unspektakulären Ergometer.
    Wenn man sich einfach nur ein wenig schinden will, dann geht da damit recht gut. Auch weniger schindende Ausdauertrainings sind zu machen. Maximal sind 90 Minuten pro Einheit möglich. Die Uhr geht dann etwa 2 Minuten falsch. Leider gibt es keine Langzeitspeicher mehr, der dokumentiert, wie viele km man ingesamt schon gefahren ist. Und verschiedenen Benutzerprofile, wie noch beim Vorgängermodell, kann man auch nicht mehr anlegen.

    Extrem blöde finde ich den vermeintlichen Vorteil, keinen Netzanschluss zu benötigen. Irgendwo ist in dem Gerät ein Akku fest verbaut, der nicht mit vertretbarem Aufwand durch den Endkunden getauscht werden kann. Ist der hin, kann man das Gerät entsorgen oder zu Decathlon zurück bringen, da Händler, die Batterien oder Akkus verkaufen, diese ja auch zurück nehmen müssen.

    Fazit: Es kann halt was es soll. Wenn man einfach nur etwas fahren will um kcal zu verbrennen oder fit zu bleiben, ist man damit gut bedient.

SEITENANFANG