WARUM IST KRAFTTRAINING ZUM ABNEHMEN WICHTIG?

Wenn Sie vorhaben, abzunehmen, kann es sehr hilfreich sein, Krafttraining zu machen. Wie lässt sich das erklären? In diesem Artikel finden Sie alle Antworten auf Ihre Fragen.

 

Das Grundprinzip des Abnehmens

Um abzunehmen, müssen Sie dafür sorgen, dass Ihr Organismus seine Energie aus den Fettreserven zieht. Und wie? Indem Sie Ihre Herzfrequenz nutzen! Die Herzfrequenz kann durch Sport auf dem Laufband, Heimtrainer, Crosstrainer, aber auch durch Krafttrainingsübungen angekurbelt werden. Erfolgt dies über Krafttrainingsübungen, schlagen Sie zwei Fliegen mit einer Klappe, da Sie Muskeln aufbauen, was zu einem schnelleren Gewichtsverlust führt.

 

Abnehmen anhand der Herzfrequenz

Allgemein kann man sagen, dass die Herzfrequenz, bei der Ihr Organismus maximal Fett verbraucht im Durchschnitt bei 70-80% Ihrer maximalen Herzfrequenz liegt. Theoretisch sollte die Herzfrequenz eines Mannes während des Trainings der folgenden Formel entsprechen: 220-Alter, und dann 70 bis 80% des Ergebnisses (bei Frauen: 226-Alter). Hinweis: Da dies Durchschnittswerte sind, können Sie während des Trainings darüber oder auch darunter liegen. Ihr Herzrhythmus passt sich an Ihre Trainingsintensität an und stoppt nicht einfach wie ein Geschwindigkeitsmesser!

 

Inwiefern kann man mit Krafttraining Gewicht verlieren?

Jedes Herz-Kreislauf-Training wie Laufen oder Training am Crosstrainer unterstützen das Abnehmen, doch in Kombination mit einem Training zum Muskelaufbau können Sie noch bessere Ergebnisse erzielen. Wie lässt sich das erklären?

  • Je stärker Ihre Muskeln ausgebildet sind, desto wichtiger ist die Anzahl der verbrauchten Kalorien. So verbrennen 500 g mehr Muskelmasse ungefähr 100 kcal.

  • Durch Krafttraining lassen Sie Ihr Fett schmelzen, aber nicht Ihre kostbaren Muskeln.

  • Krafttraining zum Abnehmen und Ausdauertraining: 6 bis 8 Sätze, 15 bis 30 Wiederholungen und kurze Erholungsphasen zwischen den Sätzen (15 bis 45 Sekunden). Sie müssen ein Gewicht finden, bei dem Sie außer Atem kommen, aber trotzdem alle Sätze und alle Wiederholungen schaffen. Dieses Training sollte zwischen 30 Minuten und 1 Stunde dauern.

  • Die Übungen, mit denen man vor allem Kalorien verbrennt sind funktionelle Übungen, die die großen Muskeln beanspruchen: Beine, Rücken, Brust Gesäß, d. h. Squats, Klimmzüge, Liegestütze, Bankdrücken und Kreuzheben ...

 

Wie nimmt man mit Muskelkräftigung ab?

Zu Beginn sollten Ihre Trainingseinheiten aus 75% Herz-Kreislauf-Training und 25% Krafttraining bestehen. Nach einigen Wochen kann das Trainingsverhältnis 50 zu 50 sein. Wie funktioniert das? Es gibt zwei verschiedene Möglichkeiten:

  • Sie unterteilen Ihr Training nach der Trainingsdauer: Wenn Sie zum Beispiel 1 Stunde trainieren, machen Sie 45 Minuten Herz-Kreislauf-Training und dann 15 Minuten Krafttraining.

  • Sie unterteilen Ihr Training nach den Übungen: Sie machen zum Beispiel 75% Herz-Kreislauf-Übungen und 25% Krafttrainingsübungen (Zirkeltraining).

 

 

Bitte beachten Sie, dass die zu erwartenden Ergebnisse zu 50% vom Sport und zu 50% von der Ernährung abhängen! Selbstverständlich bedeutet Sport treiben nicht, dass man mehr und süßer und fettiger essen darf. Sport zu treiben, rechtfertigt nicht, mehr zu essen. Darum vergessen Sie nicht, wenn Sie abnehmen wollen, auf eine gesunde und ausgewogene Ernährung zu achten (Eiweiß, Gemüse, stärkehaltige Nahrungsmittel zu jeweils 1/3). Essen Sie Obst, um Ihren Vitaminbedarf zu decken, und verzichten Sie auf Zwischenmahlzeiten. Wenn Sie mehr Kalorien zu sich nehmen als Ihr Organismus benötigt (im Durchschnitt 2000 Kalorien pro Tag bei Frauen und 2500 bei Männern), reicht Ihre körperliche Aktivität für den Verbrauch der überflüssigen Kalorien nicht aus.

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Vote
Zugseil Krafttraining
24,99 €*
5.00 / 5 3 Kundenmeinungen
    Hantelset 20kg
    39,99 €*
    4.50 / 5 45 Kundenmeinungen
      SEITENANFANG