Video-Übungen: YOGA-MATTE

Die Yoga-Matte von Domyos ist ein Hilfsmittel das die Ausübung von Yoga anhand der verschiedenen Video-Übungen ermöglicht, die wir Ihnen anbieten. Diese Video-Übungen, die in Partnerschaft mit den Sporttrainern des Domyos Club realisiert wurden, ermöglichen es Ihnen, Ihren Körper zu strecken und vollkommen sicher an Gelenkigkeit zu gewinnen. Entdecken Sie unsere Video-Übungen, um mit IhrerYoga-Matte richtig zu trainieren.

 

Um wirklich effizient zu sein, muss Ihr gesamtes Workout je nach Ihrem Level zwischen 45 bis 60 Minuten dauern. Ziel dieser Übungen ist es vor allem, alle Ihre Muskeln zu strecken und Ihre Gelenkigkeit zu steigern. Zur Durchführung der Übungen wird die Übungszeit in Anzahl an Atmungen gemessen.

 

Sicherheitshinweise: Achten Sie während der Durchführung der Übungen darauf, dass nichts auf der Matte liegt (weder Handtuch noch Wasserflasche) und machen Sie die Übungen barfuß, um während dem Training nicht auszurutschen.

 

Video-Übung Nr. 1: Ausfallschritt

 

  • Schwierigkeitsgrad: Level 1

 

  • Trainierte Muskeln: Schenkel, Abduktoren

 

  • Durchführung der Übung: Ausgangsstellung, stehend die Beine gestreckt und mit geschlossenen Füßen am Rand der Matte. Heben Sie die Arme, um Ihren Rücken zu strecken, bringen Sie dann die Hände zum Boden, beugen Sie die Beine leicht, je nach Ihrer Gelenkigkeit. Stellen Sie Ihr rechtes Bein weit hinter sich, um einen Ausfallschritt zu machen. Ihr linkes Knie muss mit Ihrem Knöchel perfekt in einer Linie sein. Legen Sie Ihre Hände auf die Hüften und halten Sie Ihren Rücken ganz gerade. Halten Sie die Stellung je nach Ihrem Level 3 bis 5 Atmungen lang ein, strecken Sie dann den Arm nach oben, leicht nach hinten geneigt. Halten Sie die Stellung ebenfalls 3 bis 5 Atmungen lang ein, gehen Sie dann wieder in die Ausgangsstellung zurück.

 

  • Atmung: Die Atmung erfolgt bei den Yogaübungen nur über die Nase. Vergessen Sie nicht, während der gesamten Übungsdauer regelmäßig und flüssig zu atmen.

 

  • Wiederholungen: 2 bis 3 Serien mit 3 bis 5 Atmungen je nach Ihrem Level.

 

Video-Übung Nr. 2: Kerze ohne die Hände

 

  • Schwierigkeitsgrad: Level 2

 

  • Trainierte Muskeln: Schenkel, Bauchmuskeln, Rücken, Gesäßmuskeln

 

  • Durchführung der Übung: Ausgangsstellung, auf der Yoga-Matte liegend, die Arme dem Körper entlang. Strecken Sie die Beine, eines nach dem anderen nach oben, bringen Sie sie dann zu Ihrem Kopf, wobei Sie je nach Ihrer Gelenkigkeit die Beine leicht gebeugt lassen. Winkeln Sie Ihre Beine an und positionieren Sie Ihre Hände unter Ihrem Unterkörper, um ihn zu stützen, während Sie die Pose einnehmen. Strecken Sie die Beine nach oben und halten Sie je nach Ihrem Level die Stellung 3 bis 5 Atmungen lang ein. Strecken Sie dann zuerst ihr rechtes Bein nach vorne, kehren Sie in die Kerzenstellung zurück, strecken Sie dann das linke Bein nach vorne und kehren Sie in die Kerzenstellung zurück. Sobald die Übung durchgeführt ist, kehren Sie in die Ausgangsstellung zurück, indem Sie die Bewegungen in umgekehrter Reihenfolge durchführen. Winkeln Sie die Beine ab, um Ihre Knie auf Kopfhöhe zu bringen, strecken Sie die Beine nach vorne und rollen Sie Ihren Rücken langsam auf der Matte ab, bis Ihre Füße den Boden berühren.

 

  • Atmung: Die Atmung erfolgt bei den Yogaübungen nur über die Nase. Vergessen Sie nicht, während der gesamten Übungsdauer regelmäßig und flüssig zu atmen.

 

  • Wiederholungen: 2 bis 3 Serien mit 3 bis 5 Atmungen je nach Ihrem Level.

 

Video-Übung Nr. 3: Die Tänzerin

 

  • Schwierigkeitsgrad: Level 2

 

  • Trainierte Muskeln: Schenkel, Rücken, Bauchmuskeln

 

  • Durchführung der Übung: Ausgangsstellung, auf der Matte stehend, mit geschlossenen Füßen. Ergreifen Sie mit Ihrer rechten Hand Ihren rechten Fuß, um ihn in die Stellung Fersen am Po zu bringen. Beugen Sie Ihren Oberkörper nach vorne, wobei Sie Ihren linken Arm nach vorne strecken und Ihren rechten Fuß mit Hilfe Ihrer rechten Hand nach oben bringen, um Ihren Schenkel zu strecken und eine Tänzerinnenpose einzunehmen. Halten Sie die Pose je nach Ihrem Level 3 bis 5 Atmungen lang ein, kehren Sie dann langsam in die Ausgangsstellung zurück.

 

  • Atmung: Die Atmung erfolgt bei den Yogaübungen nur über die Nase. Vergessen Sie nicht, während der gesamten Übungsdauer regelmäßig und flüssig zu atmen.

 

  • Wiederholungen: 2 bis 3 Serien mit 3 bis 5 Atmungen je nach Ihrem Level.

 

Video-Übung Nr. 4: Pose auf dem Kopf

 

  • Schwierigkeitsgrad: Level 3

 

  • Trainierte Muskeln: Bauchmuskeln, Schenkel, Rücken,

 

  • Durchführung der Übung: Ausgangsstellung, die Knie am Boden, legen Sie Ihre Ellenbogen auf den Boden und kreuzen Sie Ihre Hände. Legen Sie Ihren Kopf in Ihre Handflächen, heben Sie dann die Beine vom Boden ab, wobei Sie sich auf den Fußspitzen positionieren. Verwenden Sie Ihre Fußspitzen, um Ihre Beine zu sich zu ziehen, heben Sie dann progressiv Ihre Beine, damit Sie mit Ihrem restlichen Körper in einer Linie sind, um einen Kopfstand zu machen. Halten Sie die Pose 3 bis 5 Atmungen lang ein, kehren Sie dann in die Ausgangsstellung zurück, wobei Sie die Beine spreizen, um Ihren Rücken zu schützen. Stellen Sie Ihre Fußspitzen und dann Ihre Knie auf den Boden, bevor Sie Ihren Rücken abrollen. Strecken Sie nach der Übung Ihren Rücken, wobei Sie die Knie auf den Boden legen, den Kopf zum Boden und halten Sie die Stellung 2 Atmungen lang ein.

 

  • Atmung: Die Atmung erfolgt bei den Yogaübungen nur über die Nase. Vergessen Sie nicht, während der gesamten Übungsdauer regelmäßig und flüssig zu atmen.

 

  • Wiederholungen: 2 bis 3 Serien mit 3 bis 5 Atmungen je nach Ihrem Level.

 

Video-Übung Nr. 5: Die Krähe

 

  • Schwierigkeitsgrad: Level 3

 

  • Trainierte Muskeln: Bizeps, Trizeps, Rücken

 

  • Durchführung der Übung: Ausgangsstellung, Hocke auf den Fußspitzen, legen Sie die Hände vor sich auf die Matte. Strecken Sie Ihre Arme und heben Sie den Po, damit Ihre Beine fast gestreckt sind. Legen Sie Ihre Schenkel an Ihrem Oberkörper und Ihre Knie an Ihre Arme an. Lösen Sie dann die Füße vom Boden, heben Sie den Po und schließen Sie die Füße. Behalten Sie die Position je nach Ihrem Level 3 bis 5 Atmungen lang bei, gehen Sie dann wieder in die Ausgangsstellung zurück, wobei Sie Ihren Rücken langsam abrollen.

 

  • Atmung: Die Atmung erfolgt bei den Yogaübungen nur über die Nase. Vergessen Sie nicht, während der gesamten Übungsdauer regelmäßig und flüssig zu atmen.

 

  • Wiederholungen: 2 bis 3 Serien mit 3 bis 5 Atmungen je nach Ihrem Level.

 

Video-Übung Nr. 6: Die Krähe seitlich

 

  • Schwierigkeitsgrad: Level 3

 

  • Trainierte Muskeln: Schenkel, Bizeps, Trizeps

 

  • Durchführung der Übung: Sie können zur Durchführung der Übung einen Yoga-Baustein verwenden der dabei hilft Ihre Füße zu halten, um die Pose einzunehmen. Ausgangsstellung, Hocke auf den Fußspitzen, legen Sie Ihre Füße gegen den Yoga-Baustein. Drehen Sie Ihren Oberkörper, ohne die Beine zu drehen, legen Sie Ihre Hände in eine Linie mit der Matte. Bringen Sie Ihr Knie neben Ihren Arm, lösen Sie dann die Füße vom Boden und heben Sie den Po. Sobald die Pose und das Gleichgewicht erreicht sind, strecken Sie Ihre Beine seitlich aus. Behalten Sie die Stellung je nach Ihrem Level 3 bis 5 Atmungen bei, gehen Sie dann wieder in die Ausgangsstellung zurück, indem Sie die Bewegung in umgekehrter Reihenfolge durchführen. Beugen Sie die Beine, stellen Sie die Füße auf die Matte und drehen Sie dann den Oberkörper.

 

  • Atmung: Die Atmung erfolgt bei den Yogaübungen nur über die Nase. Vergessen Sie nicht, während der gesamten Übungsdauer regelmäßig und flüssig zu atmen.

 

  • Wiederholungen: 2 bis 3 Serien mit 3 bis 5 Atmungen je nach Ihrem Level.

 

Video-Übung Nr. 7: Der Skorpion

 

  • Schwierigkeitsgrad: Level 3

 

  • Trainierte Muskeln: Bauchmuskeln, Rücken, Bizeps

 

  • Durchführung der Übung: Ausgangsstellung, Knie auf der Matte, in Längsrichtung und die Fersen am Po. Legen Sie Ihre Ellenbogen auf die Matte, kreuzen Sie die Hände und legen Sie Ihren Kopf in die Handflächen. Heben Sie die Beine vom Boden ab, wobei Sie sich auf die Fußspitzen stützen und die Fußspitzen dazu verwenden, Ihre Beine zu sich zu führen. Beugen Sie die Beine und bringen Sie Ihre Schenkel zum Oberkörper, lösen Sie dann langsam Ihre Schenkel vom Oberkörper ab, bis Ihre Knie mit dem restlichen Körper in einer Linie sind. Legen Sie Ihre Hände auf den Boden um besser gestützt zu sein und halten Sie die Position je nach Ihrem Level 3 bis 5 Atmungen ein, kehren Sie dann in die Ausgangsstellung zurück, indem Sie die Bewegungen in umgekehrter Reihenfolge durchführen und den Rücken langsam abrollen. Behalten Sie die Stellung Knie am Boden, Fersen am Po bei, den Kopf locker, um Ihre Muskeln 2 Atmungen lang zu strecken.

 

  • Atmung: Die Atmung erfolgt bei den Yogaübungen nur über die Nase. Vergessen Sie nicht, während der gesamten Übungsdauer regelmäßig und flüssig zu atmen.

 

  • Wiederholungen: 2 bis 3 Serien mit 3 bis 5 Atmungen je nach Ihrem Level.

 

Video-Übung Nr. 8: Balance

 

  • Schwierigkeitsgrad: Level 3

 

  • Trainierte Muskeln: Bizeps, Trizeps, Bauchmuskeln, Rücken

 

  • Durchführung der Übung: Ausgangsstellung, auf der Yoga-Matte sitzend, rechtes Bein gestreckt, linkes Bein angewinkelt. Positionieren Sie ihre linke Kniekehle auf Ihren Arm, beide Hände auf dem Boden und Arme gestreckt. Lösen Sie den Po vom Boden ab und beugen Sie das linke Bein, um Ihre beiden Beine zu kreuzen. Strecken Sie dann die Beine auf die linke Seite aus und behalten Sie die Stellung je nach Ihrem Level 3 bis 5 Atmungen lang ein. Entkreuzen Sie dann die Beine und strecken Sie Ihr rechtes Bein nach hinten aus, wobei Sie Ihr linkes Bein gebeugt, auf Ihren Arm gestützt halten. Behalten Sie die Stellung 3 bis 5 Atmungen lang bei und kehren Sie mit beiden Füßen auf den Boden zurück. Sobald die Übung durchgeführt ist, machen Sie dieselbe Bewegung, wobei Sie die Stellung Ihrer Beine umkehren.

 

  • Atmung: Die Atmung erfolgt bei den Yogaübungen nur über die Nase. Vergessen Sie nicht, während der gesamten Übungsdauer regelmäßig und flüssig zu atmen.

 

  • Wiederholungen: 2 bis 3 Serien mit 3 bis 5 Atmungen je nach Ihrem Level.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Vote
YOGA
conseils-yoga-exercice-yoga-minute-chien-tete-en-bas

Entdecken Sie eine komplette Pose, die zahlreiche Asanas verbindet: Der herabschauende Hund. Leisten Sie sich einige Minuten reine Entspannung und relaxen Sie.....

YOGA
conseils-yoga-exercice-exercices-video-brique-yoga

Entdecken Sie den Yoga-Baustein von Domyos, ein Gerät das es Ihnen ermöglicht, für ein progressives Yoga an Gelenkigkeit zu gewinnen.

(1)
SEITENANFANG