MINUTEN-YOGA: LASSEN SIE IHREN BLICK LEUCHTEN

Um dieseYogaübung der Augen zu machen, begeben Sie sich an einen ruhigen und für die Entspannung günstigen Ort. Nehmen Sie eine Yogamatte und eine bequeme Kleidung, in der Sie sich wohl fühlen. Im Idealfall, für mehr Effizienz, machen Sie diese Übungen mehrmals pro Tag (3 Mal) etwa 15 Minuten lang. Sagen Sie Stopp zur Augenmüdigkeit!

 

Übung Nr. 1: Der Kokon (die Augen regenerieren)

Reiben Sie Ihre Hände gegeneinander, um Wärme zu erzeugen und legen Sie sie eine Minute lang wie eine Schale vor Ihre geschlossenen Augen. So geschützt entspannen sich Ihre Augen..... Ins Dunkle getaucht und von einer sanften Wärme verwöhnt regenerieren und relaxen sie sich..... Gleichzeitig arbeiten Sie an der Anpassung Ihrer Sicht an Helligkeit und Dunkelheit.

 

Übung Nr. 2: Augenkreis (die Kurzsichtigkeit verbessern)

Blicken Sie fest auf einen Punkt vor Ihnen. Ohne den Kopf zu bewegen richten Sie Ihren Blick so weit wie möglich nach oben, dann nach unten, nach links und nach rechts. Kehren Sie in die Mitte zurück. Setzen Sie die Übung fort, indem Sie mit den Augen große Kreisbewegungen im Uhrzeigersinn machen: Versuchen Sie, so weit wie möglich auf die Seiten zu sehen. Bringen Sie den Blick neuerlich in die Mitte zurück. Wiederholen Sie dieselbe Strecke gegen den Uhrzeigersinn. Sobald Ihre Augen in die Mitte zurückkehren, ruhen Sie sie mit der Bewegung Nr. 1 aus. Wiederholen Sie die Übung etwa 10 Mal.

 

Übung Nr. 3: Fern und Nah (die Augen entlasten)

Halten Sie Ihren Zeigefinger in Augenhöhe. Fixieren Sie Ihren Blick bestmöglich auf ihn, wobei Sie ihn so weit wie möglich der Nase nähern. Versuchen Sie, die Sichtschärfe beizubehalten. Dann, auf dieselbe Art und ohne Ihren Zeigefinger aus den Augen zu verlieren, entfernen Sie ihn so weit wie möglich, indem Sie den Arm vor sich strecken. Bringen Sie ihn neuerlich zu Ihrer Nase zurück und fixieren Sie ihn laufend mit Ihrem Blick. Wiederholen Sie die Übung langsam etwa zwanzig Mal.

 

Übung Nr. 4: Zwischen den Zeilen (Weitsichtigkeit vorbeugen)

Nehmen Sie ein Buch. Öffnen Sie eine Seite und verfolgen Sie mit den Augen die weißen Linien zwischen den Textzeilen. Machen Sie die Übung 5 Minuten lang auf 1 oder 2 Seiten. Sie werden feststellen, dass nach einigen Übungen das Lesen viel fließender und angenehmer sein wird. Die Fortschritte stellen sich schnell ein! Damit wird es Ihnen wieder Vergnügen bereiten, nicht zwischen den Zeilen sondern wirklich den Text zu lesen.

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Vote
SEITENANFANG