EIN FITTER KÖRPER MIT FLOOR BARRE

Floor Barre ist ein Trend, der bei den Stars sehr beliebt ist. Er bietet viele Vorteile: Das ist Floor ! Floor Barre (Boden-Stange) ist eine prima Ergänzung zu anderen Tanzarten. Es fördert das Körperbewusstsein und bietet ein gelenkschonendes Ganzkörpertraining: Kräftigung der Tiefenmuskulatur, Verbesserung von Haltung und Gelenkigkeit. Unser Tipp für alle Tänzerinnen, die über sich hinauswachsen wollen!

 

Träumen Sie von einem schlanken und ranken Körper, einer königlichen Kopf- und Körperhaltung, wie man Sie bei den Profitänzerinnen in der Oper sieht? Unser Tipp für alle Tänzerinnen, ob Einsteigerinnen oder Fortgeschrittene: Das Floor Barre ist stark im Kommen! Folgen Sie diesem Trend, der auch unter den Stars immer beliebter wird, für körperliches Wohlbefinden und eine Top-Form beim Tanz. Kräftigen Sie Ihre Muskeln in einem neuartigen Stretching-Kurs!

 

Trainieren Sie wie eine Ballerina

Die Profis, die diese Methode ins Leben gerufen haben, orientierten sich an den Aufwärmübungen der Balletttänzerinnen. Tänzer wenden sie täglich an, um Muskeln und Gelenke vorzubereiten, bevor Sie mit dem Training der Choreographie beginnen. Es handelt sich um die ungemein wichtige Aufwärmphase. Floor Barre (Boden-Stange) ist eine prima Ergänzung zu anderen Tanzarten. Es fördert das Körperbewusstsein und bietet ein gelenkschonendes Ganzkörpertraining:. Dabei wird die Tiefenmuskulatur gekräftigt. Floor Barre trainiert alle Körperpartien: Rücken, Bauch und Beine.

 

Legen Sie die Stange noch etwas höher

Bei diesen Aufwärmübungen steht man an der Stange und hält sich daran fest. Im direkten Kontakt zum Boden werden Dehnübungen gemacht. Vor einem großen Spiegel kann man die eigene Haltung kontrollieren. Mit Hilfe der Stange hält man die Balance.

 

Die Übungen mit dem Floor Barre haben viele Vorteile. Als Tänzerin kann man vieles hinzugewinnen: Sie lernen, bestimmte Positionsfehler zu korrigieren. Sie verbessern auf sanfte Weise Ihre Beweglichkeit und Haltung. Ihre Figur wird schöner sie sehen unmutiger und graziöse aus. Die regelmäßige Teilnahme an Floor Barre-Kursen führt zu raschen Ergebnissen: Ihre Muskeln werden länger, Pölsterchen an Gesäß und Hüften nehmen ab, die Taille wird schmaler und der Bauch flacher. Der Oberkörper richtet sich auf, die Arme werden straffer und der Hals zierlicher.

 

Und noch ein Argument, das dafür spricht: Eine Stunde Floor Barre reicht aus, um 300 Kalorien zu verbrennen. Da heißt es Abschied nehmen von einigen Rundungen. Es erfolgt keine Gewichtsreduzierung, sondern es sind die Zentimeter, die verschwinden! Den bei diesem Training baut man Muskeln auf wie in einem Ballettkurs, indem die Fußspitzen, die Hände und der Kopf trainiert werden: Alle Übungen folgen der natürlichen Körperachse. Es gibt keine Verrenkungen. Sie entwickeln schöne, lange Muskeln und keine breiten, dicken Muskeln: Ihre Figur verändert sich entsprechend!

 

Was könnte motivierender sein, um die Fortschritte beim Tanzen zu steigern und sich die Figur einer kleinen Ballettratte anzutrainieren! Floor Barre ist sehr gesund für den Rücken, denn es macht die Wirbelsäule beweglicher. Die Bodenstange verhilft Ihnen zu mehr Beweglichkeit, Sie straffen Ihren Körper, und werden schlanker , denn die Dehnungsübungen wirken Wunder. Verhelfen Sie sich zu einem anmutigen Gang, wie man ihn normalerweise nur mit Ballett erzielt. Befreien Sie Ihren Körper! Treten Sie ein in die Welt des Tanzes mit stolzer Haltung und von Kopf bis Fuß gewappnet, um Bewegung in ihrer Perfektion auszudrücken. Sie sind bestens vorbereitet, um in Ihrer Disziplin zu brillieren.

 

Für wen sind die Übungen gedacht?

Sie eignen sich für alle Tänzerinnen jeder Tanzrichtung, ob Sie gelenkig oder steif, 20 oder 50 Jahre alt sind: Auch ohne vorher Ballett gemacht zu haben, findet jeder seinen eigenen Rhythmus, um Fortschritte zu machen. Die Kurse richten sich an alle, ob Tänzerinnen, Amateure oder Profis, und sind für die meisten Menschen geeignet. Sie sind in verschiedene Schwierigkeitsgrade unterteilt. Bei einer regelmäßigen Teilnahme von zwei Mal pro Woche werden die Ergebnisse nach zweimonatigem Training rasch sichtbar sein.

 

Die Praxis

Der Kurs widmet sich schrittweise den verschiedenen Muskelgruppen von Fuß bis Kopf: Anspannen, Kontraktionen, Dehnungen, Drehungen. Man beginnt mit ein paar kurzen Aufwärmübungen: Kopfkreisen, Armkreisen, flacher Rücken, runder Rücken. Der Oberkörper wird dabei ausgiebig gedehnt. Auf dem Boden sitzend mit aufrechtem Rücken, eingezogenem Bauch und nach vorne gekipptem Becken und lockeren Schultern beginnt man mit den Übungen zum Training der Unterschenkel.

 

Auf dem Rücken liegend, dann auf der Seite und zum Schluss auf dem Bauch und immer noch mit angespannter Bauchmuskulatur führt man eine Reihe von kleinen Beinwippen, großen Beinwippen durch und lässt die Beine kreisen. Das fördert die Beweglichkeit und Schnelligkeit. Es folgen Dehnübungen aller Art... ohne dabei die Tiefenatmung zu vergessen!

 

Das Gesicht ist konzentriert und angespannt, denn die einzelnen Übungen sind sehr anstrengend. Ständig achtet man auf seinen Körper, korrigiert die Haltung und trainiert die Beweglichkeit. Die Tänzerinnen sind im Anschluss manchmal etwas verwirrt, aber total entspannt! Diese sanfte Art der Dehnung des Körpers bis in die Tiefer und die Herausforderung, sich steigern zu wollen wird Sie schnell überzeugen! In einem Wort: Sie können nicht mehr davon lassen!

 

Wo kann man trainieren?

Die meisten Tanzschulen bieten Floor Barre-Kurse an.

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Vote
FITNESS

Nichts ist besser für schön geformte Beine, als eine sportliche Aktivität. Trotzdem geben wir Ihnen einige Tipps für den Alltag, die Ihnen helfen, ein Ziel zu erreichen, von dem alle Frauen träumen..

SEITENANFANG