Die richtige Wahl der geeigneten Fitness-Kleidung

Bevor Sie eine sportliche Aktivität beginnen, sollten Sie einige Faktoren beachten, die Ihre Kleidung betreffen. Tragen Sie die Sportbekleidung, die Ihnen gefällt. Trotzdem sollten Sie einige Regeln zur Verbesserung des Komforts beachten: Tragen Sie weder Baumwolle, noch zu weit geschnittene oder zu enge Kleidung oder Straßenschuhe. Wichtig ist in erster Linie, dass Sie sich wohl fühlen in Ihrer Sportbekleidung. Sie muss bequem und praktisch sein. Alle Kleidungsstücke von Kopf bis Fuß sollten zu Ihrer Sportart passen.

 

Haben Sie sich in einem Fitness-Studio angemeldet, oder möchten Sie Sport bei sich zu Hause machen? Dann brauchen Sie in jedem Fall die zu Ihrem Sport passende Kleidung. Befolgen Sie unsere Tipps…

 

Das sollten Sie vermeiden

Bevor Sie mit einer sportlichen Aktivität beginnen, sollten Sie sich Gedanken machen um Ihre Bekleidung. Tragen Sie die Sportbekleidung, die Ihnen gefällt, vorausgesetzt, Sie beachten einige Regeln zur Verbesserung des Komforts :

 

  • Tragen Sie möglichst keine Baumwolle. Sie saugt Körperfeuchtigkeit auf, anstatt sie abzuleiten. Dadurch wird das Kleidungsstück schwerer, und am Ende Ihrer sportlichen Aktivität werden Sie frösteln.

  • Meiden Sie zu enge Schnitte. Sie können stören und Hautreizungen verursachen.

  • Tragen Sie aber keine zu weiten Kleidungsstücke, die Ihre Bewegungen oder die Mechanismen bestimmter Kraftsportgeräte beeinträchtigen können.

  • Aus denselben Gründen sind tief angesetzte Hosen ebenfalls nicht empfehlenswert.

  • Tragen Sie keine Straßenschuhe, sondern passende Sportschuhe, die jedoch nicht notwendig sind beim Kunstturnen.

 

Das ist wichtig:

Fühlen Sie sich wohl in Ihrer Sportbekleidung! Tragen Sie bequeme und sportliche Kleidungsstücke! Alle Kleidungsstücke müssen von Kopf bis Fuß zu Ihrer Sportart passen.

 

Unsere Tipps für die Wahl der richtigen Bekleidung:

 

  • Bevorzugen Sie atmungsaktives Material zur Ableitung von Körperfeuchtigkeit.

  • Wenn Sie dazu neigen, stark zu schwitzen, sollten Sie wissen, dass es Material mit antibakteriellen Eigenschaften gegen unangenehme Gerüche gibt.

  • Probieren Sie die Kleidungsstücke an, um herauszufinden, mit welchen Sie die beste Bewegungsfreiheit haben.

  • Richten Sie Ihr Augenmerk vor allem auf die Schuhe. Sie müssen gut passen, dürfen nicht drücken und sollten eine dicke, abriebfeste Sohle (mindestens 1,5 cm Dicke) haben.Wenn Sie regelmäßig unterschiedliche Sportarten betreiben, kaufen Sie sich Schuhe, die für mehrere Sportarten geeignet sind. In Kursen mit Stoßwirkung (Body Attack, Step…) sollten Sie Sportschuhe mit Dämpfung im Vor- und Rückfußbereich tragen.

  • Ein Sport-Bustier oder ein Sport-BH bietet mehr Komfort, sorgt für Halt und schützt das Bindegewebe vor Überdehnung und Erschlaffung. Vertikale Bewegungen, die während der Belastung auf die Brust einwirken, werden um 70% reduziert. Elasthan und Materialien mit Feuchtigkeitstransport bieten besonders guten Komfort.

 

Unsere Tipps

Vergessen Sie das Vorurteil, dass Fitness und Mode sich nicht vertragen! Sie können durchaus in trendigen, flotten Kleidungsstücken trainieren. Wichtig ist lediglich, dass Ihr Outfit zu Ihrem Sport passt.

Wir stellen Ihnen hier 3 Outfits von Domyos vor: eines für einen Fitness-Kurs mit Choreographie, eines für eine Wellness-Aktivität und eines für das Cardio-Training.

 

Outfit für einen Fitness-Kurs mit Choreographie (Aerodance, Step, Zumba…)

  • Jersey-Top: tragefreundlich und leicht

  • Leggings: nicht zu eng anliegend für bessere Bewegungsfreiheit

  • Schuhe Bi-Flex mit hohem Schaft: für guten Halt

 

Outfit für eine Wellness-Aktivität (Yoga, Pilates, Gym Ball…)

  • Top aus Bio-Baumwolle: praktisch und preiswert

  • Caprihose: mit umschlagbarem Gürtel mit optimalen Komfort

  • Wickeljacke Yoga Wrap: weich und anschmiegsam zum Aufwärmen während der Entspannungsphase

 

Outfit für das Cardio-Training (Laufband, Crosstrainer…)

  • Top MY TOP: leicht und feuchtigkeitsableitend

  • Shorts: praktisch und bequem

  • Schuhe HI 3 : dämpfend und atmungsaktiv

  • Stützendes Büstier Suppportiv: guter Halt für die Brust

 

Jetzt sind Sie perfekt ausgestattet! Und tragen Sie vor allem lebhafte Farben während des Sommers!

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Vote
SEITENANFANG