4 TRICKS FÜR DEN WECHSEL ZUR WINTERZEIT

Auf in den Winter: Die Zeitumstellung ist vorüber, dieser Wechsel muss nun gemeistert werden. Welches ist die richtige Methode, um bei beginnender Kälte in Form zu bleiben?

 

1: Tanken Sie neue Energie

Wie tankt man neue Energie wenn der Winter näher rückt? Mit viel Licht, dies ist ein ausgezeichnetes Mittel um in guter seelischer Verfassung zu bleiben. Wenn unsere innere Uhr aufgrund des Lichtmangels aus dem Gleichgewicht gerät, leidet nicht nur unser Schlaf darunter sondern insbesondere auch unsere seelische Verfassung und Konzentration. Nutzen Sie daher schnell noch die letzten hellen Tage, bevor die kurzen Wintertage beginnen. Nutzen Sie möglichst oft die frische Luft im Freien: Wenn es das Wetter erlaubt, gehen Sie mindestens 30 Minuten lang pro Tag (z.B. während der Mittagspause).

 

2: Passen Sie sich den Schlaf betreffend an

Damit sind wir beim Kern der Sache: Die Nacht bricht schneller herein, die Sonne beginnt den Tag immer noch später ... und wir auch! Sie haben es sicher bereits erraten, wir haben auf die Winterzeit umgestellt. Wenn Sie Schwierigkeit haben auf Touren zu kommen bedeutet dies, dass es Ihnen schwer fällt, sich diesem Zeitwechsel anzupassen. Mit diesem neuen Rhythmus muss auch Ihr Organismus fertig werden. Wie komme ich wieder in Form? Hören Sie am Abend auf Ihren Körper und gehen Sie bei den ersten Zeichen von Müdigkeit schlafen. Der erholsame Schlaf spielt bei der intellektuellen Erholung eine ausschlaggebende Rolle. Achten Sie darauf, dass die Raumtemperatur für eine gute Nachtruhe nicht 19 °C übersteigen darf.

 

3: Lachen Sie, ganz im Ernst!

Sie sind noch nicht Anhänger der natürlichen Methoden? Hier jedoch eine, die Ihnen dabei helfen wird, diesen Winter das Leben von der positiven Seite zu sehen: Das Lachen. Ja, lachen Sie, ganz im Ernst! Versuchen Sie, in allen Stresssituationen in welchen Sie sich befinden zu lächeln, dies ist ein ausgezeichnetes Mittel um sich zu entspannen. In der Tat ist dies die Schlussfolgerung einer amerikanischen Studie, die von Sarah Pressman, Forscherin an der Universität von Kansas, durchgeführt wurde. Die Wissenschaftler haben entdeckt dass Personen, die das Lächeln trainiert haben, einen weniger hohen Stresslevel verzeichneten als jene, die einen neutralen Gesichtsausdruck bewahren. Sie haben ebenfalls hervorgehoben, dass das Lachen die Gesundheit des Herzes schützt. Deshalb sollte man unter allen Umständen das Lächeln bewahren!

 

4: Machen Sie Ihr Essen leistungsfähiger

Denken Sie in diesem Winter an die Gesundheit Ihrer Muskeln, um Ihr Training fortzusetzen. Lassen Sie dafür nicht die Proteine beiseite, sie sind in der Ernährung des Sportlers unbedingt erforderlich. Konsumiert man weniger als wir brauchen, schöpft unser Organismus in seinen eigenen Reserven und die Muskelmasse schmilzt ... Ein zusätzlicher Grund dafür, die „Maschine“ nicht durcheinander zu bringen! Variieren Sie so weit wie möglich Ihre Mahlzeiten und nehmen Sie mindestens zwei Portionen Proteine verschiedenen Ursprungs (tierisch oder pflanzlich) pro Tag zu sich. Um schöne Muskeln zu haben, setzen Sie zum Beispiel auf Eier, weißes Fleisch (Puten- oder Hühnerbrustfleisch), Fisch (Lachs, Makrele oder Thunfisch), Trockengemüse (Kichererbsen, weiße oder rote Bohnen, Linsen).

 

 

 

Hier 4 Empfehlungen die Ihnen unter anderen helfen dürften, den Winter in aller Ruhe in Angriff zu nehmen. Und Sie, welche guten Tricks haben Sie?

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Vote
Kugelhantel Kettlebell 8 kg
19,99 €*
4.60 / 5 43 Kundenmeinungen
    MULTISPORTS
    conseils-cross-astuce-trop-froid-pour-faire-du-fitness

    Zu kalt um Sport zu treiben? Entdecken Sie unsere Ratschläge, um diesen Winter in Form zu bleiben und sich mit der Kälte zu versöhnen.

    (1)
    SEITENANFANG