• Bauchtrainer AB 350
  • Bauchtrainer AB 350
  • Bauchtrainer AB 350
  • Bauchtrainer AB 350
  • Bauchtrainer AB 350
  • Bauchtrainer AB 350
  • Bauchtrainer AB 350
  • Bauchtrainer AB 350
  • Bauchtrainer AB 350
  • Bauchtrainer AB 350
  • Bauchtrainer AB 350
  • Bauchtrainer AB 350
  • Bauchtrainer AB 350
  • Bauchtrainer AB 350
  • Bauchtrainer AB 350
  • Bauchtrainer AB 350
  • Bauchtrainer AB 350

Bauchtrainer AB 350

Webcode.
3337788
Bewertung abgeben
Produktvorteile
Führt und begleitet die Bewegungen bei Crunches
59,99 €*
Tragekomfort
Geführter Bewegungsablauf, Rückenauflage: Sitz und Lehne aus dickem Schaumstoff
Verstellbar
2 Widerstandsstufen
Einfach zu verschieben
Maße L 165 x B 55 x H 65 cm. Klappbar, abnehmbare Arme, Transportrollen.

EIGENSCHAFTEN titi

Packmaß
L 114 x B 15 x H 37 cm
Material
Rahmen : 100.0% Stahl Sitz : 100.0% Acrylnitril-Butadien-Styrol (ABS) Schaumstoff : 100.0% Polyurethan (PUR)
Konzipiert für
Zum Training der oberen Bauchmuskulatur (gerade Muskeln).
Garantie
5 Jahre

TIPPS

Nutzungsbeschränkungen
Max. Nutzergewicht: 110 kg. Nur für den Heimgebrauch.

ZUSATZINFORMATIONEN

Training
Weniger sportliche Personen sollten sich die ersten 3 bis 4 Wochen auf das Einsteigertraining konzentrieren. Atmen Sie während der Belastung aus und in der Ausgangsposition wieder ein. Das heißt in den Kontraktionsphasen (beim Anspannen der Bauchmuskeln) ausatmen und beim Entspannen wieder einatmen. Passen Sie Ihre Atmung dem Trainingsrhythmus an und achten Sie auf eine gleichmäßige Atmung.
Für ein effizienteres Training
Gestalten Sie Ihre Trainingseinheiten abwechslungsreich, damit sich Ihre Bauchmuskeln nicht an bestimmte Rhythmen und Abfolgen gewöhnen.
Einsteiger
Wärmen Sie sich mit 10 Wiederholungen auf und legen Sie dann eine Pause von 30 Sekunden ein. Machen Sie 12 Wiederholungen und legen Sie dann eine Pause von 30 Sekunden ein. Machen Sie 15 Wiederholungen und legen Sie dann eine Pause von 30 bis 60 Sekunden ein, bevor Sie die nächste Übung beginnen. Führen Sie 3 Übungen aus der untenstehenden Liste aus.
Fortgeschrittene
Wärmen Sie sich mit 12 Wiederholungen auf. Pause: 10 bis 15 Sekunden. Machen Sie 15 Wiederholungen. Pause: weniger als 10 Sekunden. Machen Sie wieder 15 Wiederholungen. Verlangsamen Sie bei den letzten 5 Wiederholungen das Tempo, konzentrieren Sie sich auf die Muskelkontraktion. Bleiben Sie bei den letzten 5 Wiederholungen 5 Sekunden in der oberen Position (Bauchmuskeln angespannt). Machen Sie eine Pause von 30 Sekunden, bevor Sie die nächste Übung beginnen.
Profis
Wärmen Sie sich mit 15 Wiederholungen auf. Pause: 10 Sekunden. 2. Satz mit 15 Wiederholungen. Bei den letzten 5 Wiederholungen je 5 Sekunden lang in der oberen Position (Bauchmuskeln angespannt) bleiben. Unter Anspannung der Muskulatur in die Ausgangsposition zurückkehren (dabei langsam bis 5 zählen). Pause: 15 Sekunden.3. Satz: 20 Wiederholungen, die letzten 5 Wiederholungen unter maximaler Anspannung (in oberer Position bleiben, kontrolliert in die Ausgangsposition zurück), 15 Sekunden Pause.
Fordern Sie sich heraus!
Der letzte Satz ist ein Maximalsatz: Machen Sie so viele Wiederholungen wie möglich. Achten Sie dabei auf einen perfekten Bewegungsablauf und spannen Sie die Bauchmuskeln an. Pause: 30 Sekunden. Gehen Sie zur nächsten Übung über.
Crunches
Isolationsübung für die oberen Bauchmuskeln. Legen Sie den Kopf auf der Kopfauflage ab und legen Sie sich flach auf den Rücken. Winkeln Sie nun die Beine leicht an und halten Sie den AB Trainer fest. Lösen Sie nun leicht den Kopf und die Schultern vom Boden und rollen Sie den Oberkörper ein, bis die Schultern nicht mehr den Boden berühren. Halten Sie die Position, sobald sich beide Schulterblätter vom Boden gelöst haben. Pause. Beim Anspannen der Muskeln ausatmen, bei Rückkehr zum Boden einatmen
Beinheben
Isolationsübung für die unteren Bauchmuskeln. Starten Sie in der selben Ausgangsposition wie bei den Crunches (angespannt und leicht eingerollt) und halten Sie den AB Trainer locker fest. Bei dieser Übung brauchen Sie den AB Trainer nur zur Stabilisierung und für Ihr Gleichgewicht. Die Beine sind leicht gebeugt. Atmen Sie beim Anheben der Beine aus. Heben Sie die Beine und Ihr Becken, bis Ihre Knie auf Brusthöhe sind. Pause. Atmen Sie bei Rückkehr in die Ausgangsposition ein. Wiederholung.
Klappmesser
Trainiert gleichzeitig die oberen und unteren Bauchmuskeln durch eine Kombination aus Crunches und Beinheben. Starten Sie in der gewohnten Ausgangsposition und halten Sie die Knie wie bei den Crunches leicht gebeugt. Atmen Sie aus und heben Sie die Knie langsam bis auf Brusthöhe an. Lösen Sie zeitgleich die Schultern wie bei den Crunches vom Boden. Atmen Sie ein, während Sie zeitgleich den Oberkörper und die Beine in die Ausgangsposition absenken.

Tipps

  • FITNESS
    conseils-cross-bien-choisir-appareil-abdos

    Folgende Kriterien sollten Sie bei der Wahl Ihres Bauchtrainers berücksichtigen: Ihr Fitness-Level und Ihr Trainingsziel . Unsere nachstehenden Hinweise und Tipps helfen Ihnen bei der Wahl des für Sie geeigneten Bauchtrainers.

    (1)

Folgende Produkte könnten Sie ebenfalls interessieren

SEITENANFANG